Einsiegelung
Geschrieben von: Administrator

Einsiegelung und Laminierung von PlastikkartenDie Einsiegelung oder auch Laminierung genannt ist ein Durchlaufverfahren, in dem unter Druck- und Wärmeeinwirkung ein doppelseitiger vollflächiger Verbund zwischen Druckbogen und Kunststofffolien erzielt wird. Die Dicke des Verbundes kann dabei je nach Einsatz des Produktes variieren.

Dabei gilt: Je dicker der Verbund, desto robuster und geschützter das Produkt.

Eingesiegelte Papiere oder Offsetdrucke bis zu Endstärken von 1-2 mm werden vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt und erhalten Stabilität.

Zum Einsatz kommt die Einsiegelung u.a. bei:

  • Aufstellern
  • Fächer
  • Lineale
  • Schilder
  • Kofferanhänger
  • Displays
  • Lernmaterialien
  • Landkarten
  • Taschenkalendern
  • Kataloge,

 

Einsiegelung und Laminierung von Kunstoffproduktenum diese Produkte vor Abnutzung durch permanenten Gebrauch zu schützen.

 

Die Produkte können auch buchbinderisch mit Löcher, Ösen und Schrauben versehen und verformt oder auch abgekantet werden.